Therapieablauf und Beratung

Vertrauen in das Behandler-Team und deren Können ist die Grundlage für ein zufriedenstellendes Therapie-Ergebnis. So binden wir unsere Patienten jederzeit in den Behandlungsprozess ein und führen vor Behandlungsbeginn ein ausführliches Beratungsgespräch. Um Ihnen bereits vorab einen Überblick zu geben, wie sich der Behandlungsverlauf darstellen kann, möchten wir Ihnen die einzelnen Schritte erläutern:

Befund und Planung

Zahnloser Kiefer Implantate2Unser kompetentes Team aus Zahnärzten und Helferinnen berät unsere Patienten auf Grundlage einer ausführlichen Anamnese und erläutert die notwendigen Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Implantat-Therapie. Implantiert werden kann nur in einem gesunden Umfeld, daher behandeln wir im Vorfeld eine Zahnfleischentzündung oder Parodontitis, sofern angezeigt. Sollte die vorhandene Knochensubstanz für den sicheren Halt des Implantates nicht ausreichend sein, nehmen wir einen Knochenaufbau vor (Sinusbodenelevation / Sinuslift).

Kostenvoranschlag

Die Kosten einer Versorgung mit Implantaten werden nicht von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen, allerdings kann der Zahnersatz selbst im Rahmen der Regelversorgung bezuschusst werden. Selbstverständlich erhalten Sie für den vereinbarten Therapievorschlag einen Kostenplan, der zur Klärung von Erstattungsleistungen durch Ihre Krankenversicherungen und des verbleibenden Eigenanteiles erstellt wird.

Zahnloser Kiefer Implantate1Chirurgische Behandlung

Implantate werden in einem oder mehreren chirurgischen Eingriffen unter lokaler Betäubung in den Kiefer eingesetzt. Die Anzahl der Implantate hängt von der Ausgangssituation im Kiefer und dem gewünschten Zahnersatz ab. Die Einheilzeit beträgt in der Regel ca. 6-8 Wochen, für diese Zeit erhalten Sie eine provisorische Versorgung.

Lachgasbehandlung

Im Bedarfsfall können wir die Behandlung auch angst- und schmerzfrei mit einer Lachgas-Sedierung durchführen, eine sehr sichere und risikoarme Anästhesie-Alternative. Lesen Sie mehr dazu auf unserer Homepage unter Lachgas.

Nachsorge

Für ein nachhaltiges Ergebnis und den dauerhaften Erhalt Ihrer Implantate ist eine regelmäßige und gewissenhafte Zahnreinigung Grundvoraussetzung. Unser geschultes Prophylaxeteam informiert Sie über die besonderen Pflegeanforderungen von Zahn-Implantaten und schlägt Ihnen passende Zahnpflegeprodukte vor. Darüber hinaus raten wir 3x jährlich eine professionelle Zahnreinigung (PZR) vornehmen zu lassen.

Weitere Fragen

Für nähere Informationen stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung. Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie ein individuelles Beratungsgespräch oder kontaktieren Sie uns per Kontaktformular.